Einbruchhemmendes

Herstellungsverfahren von Einbruchhemmendes

Das Einscheibensicherheitsglas wird aus dem sogenannten Floatglas hergestellt. Bei dem Herstellungsprozess wird das Glas gleichmäßig auf über 600 °C erhitzt und lässt es im Anschluss schnell abkühlen.

Durch diesen Prozess, wird die typische Spannung im gehärteten Glas erzeugt und erlangt hierdurch ihre Oberflächenspannung.

Das ESG Glas ist dadurch in Lage Stöße und Schläge auszugleichen und erlangt eine höhere Biegespannung.

Jedoch kann bei zu hoher Krafteinwirkung auf die äußere Fläche ein Glasbruch entstehen, da hier das Spannungsfeld am größten ist.

Nach dem Herstellungsprozess ist es nicht mehr möglich weiterte Bearbeitungsschritte durchzuführen, wie z.B. kürzen des Glases, Bohrungen oder Ausschnitte.

Zeigt alle 2 Ergebnisse